Zweite Transferwerkstatt der Bundestransferstelle „Monitoring und Evaluierung im Stadtumbau“

Am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 fand die zweite Transferwerkstatt im gemeinsamen Programm Stadtumbau zum Thema „Monitoring und Evaluierung im Stadtumbau“ statt. Veranstaltungsort war die Konsumzentrale in Leipzig, die mitten im Stadtumbau-Gebiet Leipziger Westen liegt.

Neben der Präsentation von Monitoring- und Evaluierungsansätzen aus Bayern, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt stand die Herangehensweise der Stadt Leipzig im Fokus der Veranstaltung. Den Teilnehmern wurde veranschaulicht, dass Monitoring und Evaluierung im Stadtumbau den Stadtentwicklungsprozess positiv beeinflussen und nachhaltigen Stadtumbau fördern können.

 

Die Präsentation der einzelnen Vortagenden und die Dokumentation finden Sie hier.

1. Vortrag – Ulrike Milstrey, BTS

2. Vortrag – Stephanie Hugot, Stadt Bottrop

3. Vortrag – Franz Stahl, Stadt Tirschenreuth

4. Vortrag – Beate Meissner, Stadt Nordhausen

5. Vortrag – Stefan Heinig, Stadtplanungsamt Leipzig

6. Vortrag – Heike Will, Amt für Stadterneuerung Leipzig

 

Ansprechpartner: Martin Karsten, Felix Göbel, Felix Matthes