Stadtumbau West: 2. Transferwerkstatt in Hof am 05. Februar 2009

Am Donnerstag, 05. Februar 2009 hat FORUM in seiner Funktion als Bundestransferstelle im Städtebauförderungsprogramm Stadtumbau West im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im BBR im bayerischen Hof (Saale) die 2. Transferwerkstatt Stadtumbau West ausgerichtet. Das Thema der Veranstaltung lautete „Stadtumbau von Klein- und Mittelstädten im Strukturwandel“. Über die Links auf dieser Seite finden Sie das Veranstaltungsprogramm und die Präsentationen der Referenten.
 

Veranstaltungsprogramm

 

Präsentationen der Referenten
 
Einstiegsvotrag
Die Rolle der Städtebauförderung bei der Entwicklung der Klein- und Mittelstädte und deren Versorgungsfunktion für den Ländlichen Raum – das Beispiel Bayern
Christine Schweiger, Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Inneren, München

 

Themenblock 1:
Städtebauliche Entwicklungskonzepte von Klein- und Mittelstädten im Strukturwandel

Impulsvortrag 1: Städtebauliches Entwicklungskonzept für eine Kleinstadt im Strukturwandel
Jörg Bora, Stadt Werdohl

Impulsvortrag 2: Städtebauliches Entwicklungskonzept für eine Mittelstadt im Strukturwandel
Kerstin Vogel, Stadt Hof

 

Themenblock 2:
Investive Schwerpunkte des Stadtumbaus in Klein- und Mittelstädten

Impulsvortrag 3: Stadtumbau in Innenstädten
Franz Stahl, Stadt Tirschenreuth

Impulsvortrag 4: Stadtumbau von Wohnquartieren
Gabriele Nießen, Stadt Eschwege

Impulsvortrag 5: Revitalisierung von Industriebrachen
Martin Ruck, Stadt St. Ingbert

 

Kommentar und Auswertung

Kommentar: Die Rolle von Stadtumbau bei der Bewältigung des Strukturwandels in Klein- und Mittelstädten – Erfahrungen aus dem Stadtumbau Ost und West
Siegfried Schneider, Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt