Stadtumbau West: 10. Transferwerkstatt in Herne am 27. Mai 2014

Am Dienstag, den 27. Mai 2014 hat FORUM in seiner Funktion als Bundestransferstelle Stadtumbau West im Auftrag des Bundesministeriums Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im BBR in Herne die 10. Transferwerkstatt der Bundestransferstelle Stadtumbau West ausgerichtet. Das Thema der Veranstaltung lautete „Strategien zum Umgang mit schwierigen Eigentümerkonstellationen im Stadtumbau West“. Über die Links auf dieser Seite finden Sie das Veranstaltungsprogramm und die Präsentationen der Referenten.

Veranstaltungsprogramm

 

Präsentationen der Referenten

 

Begrüßung
Kurzer Überblick über die Stadterneuerungsmaßnahmen in Herne-Wanne
Claudia Schmücker, Stadt Herne

 

Einstiegsvorträge

Einsatzmöglichkeiten und Wirkungen rechtlicher Instrumente beim Umgang mit verwahrlosten Immobilien: Erkenntnisse aus der Aktualisierung des Leitfadens des Bundes
Ulf Gerlach, Plan und Praxis, Berlin und Mathias Metzmacher, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im BBR

Präsentationsfolien Mathias Metzmacher

Präsentationsfolien Ulf Gerlach

 

Themenblock 1:
Kommunale Erfahrungen beim Einsatz rechtlicher Instrumente und deren Vorbereitung im Umgang mit schwierigen Eigentümerverhältnissen

Impulsvortrag 1: Elmshorn (Schleswig-Holstein) – Einsatz des Sanierungsrechts beim Ankauf von Einzelimmobilien
Silke Faber, Stadt Elmshorn

Impulsvortrag 2: Bremerhaven (Bremen) – Anwendung des Vorkaufsortsgesetzes
Norbert Friedrich, Stadt Bremerhaven

 

Themenblock 2:
Eigentümerwechsel als Strategie beim Umgang mit Problemimmobilien

Impulsvortrag 3: Bergheim (Nordrhein-Westfalen) – Schrittweiser Erwerb von Eigentumsanteilen mit dem Ziel des (Teil-)Rückbaus einer Problemimmobilie
Horst-Günter Lankers Entwicklungsgesellschaft Bergheim gGmbH

Impulsvortrag 4: Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) – Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen GmbH & Co KG als Instrument im Masterplanprozess Gelsenkirchen-Bochumer Straße
Stefan Rommelfanger, Stadt Gelsenkirchen und Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen GmbH & Co KG

 

Themenblock 3:
Aktivierung und Einbindung privater Eigentümer von problematischen Immobilien

Impulsvortrag 5: Felsberg (Hessen) – Gründung einer Gemeindenützlichen Genossenschaft zur Aufwertung der historischen Altstadt
Ralf Dötig, Gemeindenützliche Genossenschaft Felsberg (GeGeFe eG)

Impulsvortrag 6: Herne (Nordrhein-Westfalen) – „Jetzt Wanne!“ Strategien zur Aktivierung privater Investitionen in Wanne-Mitte
Dirk Ruß, Stadtumbaubüro Wanne-Mitte