ONLINE DIALOG

Online Dialog zum Masterplanprozess Innenstadt Selb

Frage 6: Innerstädtisches Wohnen statt pendeln

Die Anzahl der wegen ihres Arbeitsplatz in Selb einpendelnden Arbeitskräfte hat in den letzten Jahren stark zugenommen.
In diesen Einpendlern wird ein Potenzial des Zuzugs auch gerade in die Innenstadt gesehen. Welche innerstädtischen Wohnformen (Wohnungsgröße, Miete, Eigentum, Standard?) könnten von Einpendlern nachgefragt sein? Wie könnte eine Kooperation zwischen den lokalen Unternehmen, der Stadt
und möglichen Investoren aussehen, um das Potenzial
von Wohnraum für Einpendler zu erschließen?

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

5 Kommentare

  1. Brigitte 5. Januar 2017

    Warum pendelt man zum Arbeitsplatz? Weil der Lebensmittelpunkt an einem anderen Ort ist. Es wäre interessant, von den Unternehmen Informationen zu bekommen, wer, wie viele Interesse hätten, tatsächlich nach Selb zu ziehen. Alles andere ist in meinen Augen Spekulation. Könnte das nicht über die Stadtverwaltung festgestellt werden?

  2. Kati vom Steinbühl 5. Januar 2017

    Als Besitzer einer 105 qm großen Ferienwohnung bekommen wir sehr oft Anfragen von Leuten, die hier entweder als Single oder als Familie des Berufes wegen nach Selb ziehen möchten. Während der Zeit der Wohnungssuche mieten sich solche Menschen gerne bei uns für mehrere Wochen ein. Das Problem, daß wir immer wieder zu hören kriegen ist, daß der angebotene Wohnraum generell zu veraltet ist und die Besitzer dafür zu viel Geld haben möchten. Es gibt kaum ein Angebot an vernünftigen Wohnungen oder Häusern. Ich denke, viele Familien würden gerne hier her ziehen, sie finden aber partout keine geeigneten Wohnflächen. Momentan scheinen ja doch langsam einige der großen Städte überdrüssig zu werden. Selb hat riesiges Potenzial für Familien, schon allein wegen des großen Angebots und der kurzen Wege. Doch wenn es keine Wohnangebote für solche Menschen gibt, dann suchen sie sich andere Lösungen.

  3. Miwa 13. Januar 2017

    Hallo!
    die Kommentare von Brigitte und Kati beinhalten viel Wahres!
    Vielleicht kann hier auf der Homepage der Stadt Selb eine weitere Kategorie eingefügt werden.
    Zum einen als Plattform für Immobilienbesitzer hier ihre Immobilien günstiger als in anderen bekannten Immobilienportalen veröffentlichen zu können (das muss man den Eigentümern allerdings auch mitteilen! Auch denen, die das Gebäude nicht selbst bewohnen, sondern unter anderer Adresse angeschrieben werden müssen.)
    Zum anderen für potentielle Käufer oder Mieter – sozusagen eine „Suche“ aufgeben zu können.

    „Mieten, kaufen, wohnen – die Immobilienseite zum Bieten und Suchen in der Stadt Selb“

  4. Wolfgang 14. Januar 2017

    Es wäre da sicher hilfreich sich direkt an Firmen zu wenden. Zum Beispiel mit der Bitte einen entsprechenden Fragenkatalog direkt online an „ihre“ Pendler weiterzuleiten. So könnte man einen ungefilterten Eindruck von Bedarf, Interesse und Vorstellung der Umworbenen erhalten.

  5. Ismael 16. Januar 2017

    Hallo,

    ich bin vor kurze nach Selb gezogen und kann das was hier geschrieben wurde bestätigen. Es ist nicht sonderlich schwer freie Wohnungen zu finden allerdings sind diese nicht sonderlich ansprechend. Die meisten Wohnungen entsprechen einfach nicht den heutigen Standard. Und die Leuten werden nicht nach Selb ziehen wenn sie sich hier nicht wohlfühlen. Dabei spielt die Wohnung meiner Meinung nach eine große Rolle. Genau wie das allgemeine Stadtbild und die Freizeitmöglihkeiten.

© 2021 ONLINE DIALOG

Thema von Anders Norén